Alter Knauser > Spartipps > Ein Notebook ist günstiger als der Standrechner!

Ein Notebook ist günstiger als der Standrechner!

Prüfen Sie einmal genau, wofür Sie Ihren Rechner nutzen. Für die meisten Tätigkeiten wie im Internet surfen oder Briefe schreiben reicht ein ganz normales Laptop. Zumal man sich so bequem auf dem Sofa breit machen kann.

Hätten Sie daran gedacht, dass Sie mit einem Notebook Geld sparen? Denn diese Geräte verbrauchen meist viel weniger Energie als umfassend gekühlte Desktop- Rechner, welche selten unter 300 Watt verbrauchen. Notebooks sind bauartbedingt für weniger Leistungsverbrauch ausgerichtet und das schont auch langfristig Ihren Geldbeutel.

Noch besser sind nur Netbooks. Diese sind zusätzlich auf geringen Stromverbrauch getrimmt, da diese kleinen Geräte mit ihren verhältnismässig winzigen Akkus auch einige Stunden ohne Steckdose betrieben werden. Ein Netbook hat meist kleinere Prozessoren, welche jedoch normale Büroanwendungen problemlos abdecken können.

Achten Sie bei der Anschaffung eines Notebooks auch auf die Preise für einen Austauschakku. Diese variieren sehr stark zwischen den Anbietern.
Die neuen Modelle sind jedoch meist mit Akku schonendender Technology ausgestattet. So wird beim Netzbetrieb der Akku völlig entlastet.

Sie selbst können auch viel tun, um die Notebookbatterie länger zu halten:
  • Laden Sie frühestens ab 5% Akkustand.
  • Für den Beitrieb zu Hause oder im Büro nutzen Sie nur den Netzbetrieb (also am Stromnetz).
  • Verwenden Sie das Laptop längere Zeit nicht, nehmen Sie den Akku heraus und lagern diesen an einem kühlen Ort.




weiterführende Artikel:






AlterKnauser.de ist nicht haftbar für eventuelle Schäden oder Schadensersatzansprüche aus der Anwendung der hier veröffentlichten Ratschläge. Es wird ebenfalls keine Haftung für Inhalte verlinkter Seiten übernommen.
Startseite       Kontakt       Impressum       Fehler melden       Seite empfehlen       Sitemap       Philosophie