Alter Knauser > Spartipps > Heben Sie Quittungen auf!

Heben Sie Quittungen auf!

Wer kennt das nicht: Nach nur wenigen Monaten ist die tolle neue Anschaffung kaputt. Man könnte ja einen Garantieumtausch vornehmen lassen, wenn man nur diese dumme Quittung wieder finden würde ...

Legen Sie sich einen Ordner mit einfachen Prospekthüllen an, sortiert nach Kategorien wie 'Haushalt', 'Computer', etc. Und werfen Sie dort (zeitlich nacheinander!) alle Quittungen hinein, die auch nur einen Artikel mit Garantie enthalten Im Fall der Fälle gelingt Ihnen die Suche nach der Quittung wesentlich leichter.

Schämen Sie sich nicht, alle fehlerhaften Produkte zu reklamieren. Immerhin haben Sie diese mit teurem Geld bezahlt und ein Recht darauf, dass diese auch funktionieren. Selbst den Quark, welcher bereits vor Ablauf des Haltbarkeitsdatums verdorben ist, sollten Sie zum Händler zurück bringen. Schon aus Protest! Daher heben Sie besser auch Lebensmittelquittungen auf.

Generell gilt jedoch: Desto größer die Anschaffung, desto hartnäckiger sollten Sie auf Ihre Rechte als Verbraucher bestehen. Denn wenn schon die Nachbesserung nicht möglich sein sollte, dann können Sie immerhin einen Preisnachlass aushandeln.

Ihre Rechte als Verbraucher

Sie sollten Ihre Rechte im Bereich Garantie, Umtausch und Reklamation gut kennen. Hier finden Sie die wichtigsten Grundlagen auf aktueller Rechtssprechung:

Unterschied Garantie und Gewährleistung
Es klingt ähnlich, ist aber grundverschieden. Denn die Gewährleistung ist gesetzlich vorgeschrieben und vom Händler zu leisten. Sie ist beim Verkauf an Privatpersonen zwei Jahre auf Neuwaren zu gewähren, auf Gebrauchtwaren nur ein Jahr.
Die Garantie ist eine eher freiwillige Zusatzleistung, welche meist der Hersteller selbst gibt. Hier geht es meist um Reparatur oder Nachbesserung.
Sie haben immer die Wahl, wen Sie zur Rechenschaft ziehen. Der Händler darf Sie nicht einfach nur an den Hersteller verweisen!

Was darf ich verlangen?
Zum einfachen Umtausch sind weder Händler noch Hersteller verpflichtet, auch wenn viele große Händler dies der Einfachheit halber machen. Sie können zunächst nur die Nachbesserung in angemessener Frist verlangen. Bei der Gewährleistung (gegenüber dem Händler) können Sie zudem nach zweimaliger, erfolgloser Nachbesserung den Kaufpreis mindern oder einen Umtausch verlangen.

Das Märchen von der Originalverpackung...
Noch immer hält sich der Aberglaube, dass man Waren nur mit vorhandener Originalverpackung umtauschen kann. Dies wurde bereits vor Jahren gerichtlich geklärt: Die Verpackung ist kein Bestandteil des Produktes und muss nicht mehr vollständig vorhanden sein.
Aber Vorsicht: Wenn Sie auf die (freiwillige!) Leistung eines Händler zurück greifen und eine Rückgabe (zum Beispiel binnen 14 Tagen) verlangen, dann kann der Händler sogar auf eine ungeöffnete Verpackung bestehen (zum Beispiel bei CDs)! Denn bei solchen freiwilligen Leistungen darf der Händler seine Regeln selbst bestimmen.
Also Verpackungen immer erst nach Ablauf von Umtauschfristen wegwerfen, sofern diese vorhanden sind.



weiterführende Artikel:

Richtig Heizen und Lüften
Das Heizen ist immer noch der höchste Energieverbraucher im Haushalt und damit oft der teuerste Posten bei den Nebenkosten. Jeder muss heizen, aber man muss ja nicht sein Geld verpulvern...
weiter ...


Haare aufhellen mit Naturmitteln
Blondes Haar ist der Traum vieler Frauen, doch häufig muss man der Natur mit viel Chemie nachhelfen. Dabei gibt es einige bekannte Hausmittel wie Honig oder Kamille, die Ihre Haare viel schonender bleichen ...
weiter ...


Machen Sie Ihre Steuererklärung!
Warum hasst nur jeder seine Steuererklärung? Es ist mit der richtigen Software so einfach und man kann so viel Geld heraus holen, das stimmt jeden Knauser glücklich …
weiter ...
















Das Outlet von Amazon
Im Outlet von Amazon finden Sie vor allem Markenartikel für einen unschlagbaren Preis. Nutzen Sie die Möglichkeit zum kostenlosen Versand ab 20 € Einkauf.

... mehr


AlterKnauser.de ist nicht haftbar für eventuelle Schäden oder Schadensersatzansprüche aus der Anwendung der hier veröffentlichten Ratschläge. Es wird ebenfalls keine Haftung für Inhalte verlinkter Seiten übernommen.
Startseite       Kontakt       Impressum       Fehler melden       Seite empfehlen       Sitemap       Philosophie