Alter Knauser > Spartipps > Lebensmittel länger haltbar machen

Lebensmittel länger haltbar machen

Mal ehrlich, fast jeder von uns wirft ständig Lebensmittel weg. Der Quark ist abgelaufen, die Tomaten schimmelig und das Brot trocken. Schon landet eine Menge Geld direkt im Müll.

Als Knauser sollten Sie wissen, wie man Lebensmittel richtig lagert. Dass man Vorräte generell dunkel und kühl lagert, das ist Ihnen sicherlich bekannt. Es gibt aber noch einige andere Tricks, die noch nicht so bekannt sind:

  • Zwiebeln halten länger, wenn man ein trockenes Brötchen dazu legt.
  • Der ideale Lagerort für Käse ist nicht die Frischhaltedose, hier schimmelt er nur. Besser ist einfache Frischhaltefolie, in die das Käse eingewickelt wird. Hier kann Feuchtigkeit entweichen.
  • Eier mit der stumpfen Seite nach oben lagern! So löst sich die innere Haut nicht ab, das Ei bleibt besser schälbar.
  • Angebrochene Packungen, wie von Mehl oder Zucker, in fest verschließbare Behältnisse umfüllen. Nur so haben Schädlinge keine Chance (denn diese sind auf im reinlichsten Haushalt schnell da!).
  • Lagern Sie Kaffee im Kühlschrank, vor allem angebrochene Packungen (ebenfalls umgefüllt). Das Aroma bleibt so viel länger erhalten.
  • Knoblauchzehen können ins Tiefkühlfach! Allerdings unbedingt in einem fest verschließbaren (Keine Vorschläge) (wegen Geruch!).
  • Braunen Zucker besser gut verschlossen im Kühlschrank lagern, das erhöht die Haltbarkeit enorm.


Bei einigen Lebensmitteln können Sie dagegen etwas weniger in die Lagerung investieren als das landläufig gemacht wird:

Eier nicht sofort in die Kühlung
Eier werden meist nach dem Einkauf direkt in den Kühlschrank gepackt. Müssen Sie aber nicht! Schauen Sie einmal auf die Verpackung, dort steht, ab wann die Eier in die Kühlung müssen. Davor können sie auch im Vorratsschrank gelagert werden, wenn dieser nicht allzu warm ist. Das spart Energie!

Obst und Gemüse ungekühlt
Auch wenn jeder Kühlschrank ein extra Gemüsefach hat ... nicht jedes Gemüse gehört in die Kühlung! Viele Sorten vertragen die Kälte und/ oder die Feuchtigkeit dort nicht.

Hier eine Übersicht, welche Sorten nicht in die Kühlung sollten:
  • stark wasserhaltiges Gemüse wie Tomaten, Gurken oder Paprika
  • jegliche Zitrusfrüchte wie Orangen oder Zitronen
  • alle exotischen Früchte wie Bananen, Ananas oder Mangos




weiterführende Artikel:

Richtig Heizen und Lüften
Das Heizen ist immer noch der höchste Energieverbraucher im Haushalt und damit oft der teuerste Posten bei den Nebenkosten. Jeder muss heizen, aber man muss ja nicht sein Geld verpulvern...
weiter ...


Haare aufhellen mit Naturmitteln
Blondes Haar ist der Traum vieler Frauen, doch häufig muss man der Natur mit viel Chemie nachhelfen. Dabei gibt es einige bekannte Hausmittel wie Honig oder Kamille, die Ihre Haare viel schonender bleichen ...
weiter ...


Machen Sie Ihre Steuererklärung!
Warum hasst nur jeder seine Steuererklärung? Es ist mit der richtigen Software so einfach und man kann so viel Geld heraus holen, das stimmt jeden Knauser glücklich …
weiter ...
















Das Outlet von Amazon
Im Outlet von Amazon finden Sie vor allem Markenartikel für einen unschlagbaren Preis. Nutzen Sie die Möglichkeit zum kostenlosen Versand ab 20 € Einkauf.

... mehr


AlterKnauser.de ist nicht haftbar für eventuelle Schäden oder Schadensersatzansprüche aus der Anwendung der hier veröffentlichten Ratschläge. Es wird ebenfalls keine Haftung für Inhalte verlinkter Seiten übernommen.
Startseite       Kontakt       Impressum       Fehler melden       Seite empfehlen       Sitemap       Philosophie