Alter Knauser > Spartipps > Haare aufhellen mit Naturmitteln

Haare aufhellen mit Naturmitteln

Einen natürlichen Blondton schafft man häufig nur beim Starcoiffeur. Doch da sich nur wenige diesen leisten können, greifen gerade Frauen häufig zur Blondierung aus dem Supermarkt.
Das traurige Ergebnis sind leider viel zu oft trockene und brüchige Haare, die künstlich gelb oder schlimmstenfalls grün schimmern.

Sparen Sie sich diesen Chemiecocktail, denn man kann Haare tatsächlich auf ganz natürlichem Weg aufhellen. Und das ist sogar relativ preiswert, denn die Mittel dazu haben Sie vielleicht schon zu Hause.

Sicherlich können Sie mit all diesen Varianten nicht mit einer Anwendung um mehrer Nuancen aufhellen. Diese natürlichen Methoden schaffen jedoch bei regelmässiger Anwendung 1-2 Nuancen oder können blondiertes Haar natürlicher aussehen lassen.

Blondieren mit Zitrone
Kennen Sie schon den alten Hippie- Trick mit dem Hut und Zitronensaft? Einfach einzelne Strähnchen mit einer Häkelnadel durch einen alten Strohhut ziehen, mit leicht verdünntem Zitronensaft benetzen und für ein paar Stunden in die Sonne. Diese Strähnen sind danach blond.
Zusammen mit UV- Strahlung ist die Zitrone ein wundervolles Blondiermittel, welches man auch mit einer Sprühflasche auftragen kann. Allerdings ist die radikalere Methode auch nicht allzu leicht für das Haar, Sie sollten nach der Anwendung eine Kur auftragen.

Aufhellen mit Honig
Honig enthält Enzyme, die Wasserstoffperoxid entstehen lassen. Mischen Sie für eine Anwendung (idealerweise destilliertes) Wasser und eine dunkle Honigsorte im Verhältnis 4:1. Lassen Sie dies etwa 1 Stunde stehen. Danach geben Sie die Mischung ins trockene oder frottierte Haar, umwickeln es mit Frischhaltefolie und wickeln ein Handtuch um den Kopf.
Nach etwa einer Stunde können Sie ausspülen, auch mit Shampoo. Sie werden gerade bei bereits gefärbtem Haar einen Unterschied sehen können!

Aufhellen mit Kamille
Blondträgerinnen kennen bereits Kamillenspülungen oder Kamillenextrakt im Shampoo. Dieser ist bekannt für eine aufhellende Wirkung und neue Frische im blondierten Haar.
Mit einer starken Dosierung bekommen Sie deutlichere Reflexe ins Haar. Kochen Sie dazu einen starken Kamillensud auf, lassen Sie diesen abkühlen und spülen Sie Ihr Haar nach dem Waschen. Nicht mehr auswaschen!

Backpulver als Farbzieher
Bei diesem Hausmittel streiten sich die Gelehrten noch immer, ob es eher schädlich oder sinnvoll für das Haar sein kann. Jedoch berichten viele Anwender gerade nach einem Färbeunfall von guten Erfolgen mit der Backmittelmethode:
Dazu 2 TL Backpulver mit etwa 150 ml Wasser mischen. Die Mixtur ins Haar geben, kurz einwirken lassen und gründlich ausspülen. Danach eine Kur machen.

Antischuppenshampoo als Aufheller
Schon immer gelten Shampoos gegen Schuppen als gefährlich für frisch gefärbte Haare. Diesen Effekt kann man sich jedoch zunutze machen, wenn man eine Farbe los werden will. Auch hier bringt vor allem die regelmässige Anwendung etwas.



Chemische Alternativen zur Blondierung

Update 2015: Alternativen zur Blondierung
Es gibt inzwischen echte Alternativen zu chemischen Blondierungen mit Wasserstoffperoxid, welche immer den Naturton unvermeidlich ändern!
Sogenannte "Color Remover" sind seit Jahren in den USA und UK auf dem Markt und nun endlich auch bei uns erhältlich. Leider noch den wenigsten Friseuren bekannt, aber vielleicht auch weil man diese nicht zu Anwendung braucht:

Mehrere Selbsttests unserer (weiblichen) Redaktion haben wahre Begeisterung hervorgerufen!
Selbst jahrelang Schwarz und Dunkelbraun gefärbte oder getönte Haare sind nun viele Nuancen heller. Und das Beste: Die Anwendung erfolgt kostengünstig zu Hause, macht die Haare nur wenig kaputt (deutlich weniger als bei Blondierungen, zumindest in den uns bekannten Fällen) und das Farbergebnis wirkt natürlicher (kein strohblonder Ansatz mit roten Spitzen, sondern ein fast durchgehendes Ergebnis auch bei sehr langem Haar).

Wie soll so ein Wunder funktionieren?
Wer schon länger an einer Aufhellung arbeitet, glaubt kaum mehr an Wunder. Das ist richtig und solche können diese Farbentferner auch nicht erzeugen.

Fakt ist:
  • die Wirkung soll durch eine Verkleingerung oder Aufspaltung der langen Farbmoleküle von künstlichen Farben (worin sie sich von natürlichen Farben unterscheiden) möglich sein
  • die Netzgemeinde munkelt, dass diese Remover eine modifizierte Dauerwellen-Anwendung sind, welche übrigens ebenfalls berüchtigte Colorations-Killer sind
  • durch mehrere Minuten Waschen der Haare sollen die Moleküle entfernt werden (wassersparend ist die Anwendung nicht, je nach Haarlänge und Produkt bis zu 25 min Waschen mit warmen Wasser!)
  • auch bei dunklem Haar kann ein Rotstich durchkommen: hierfür ist allerdings nicht der Color Remover verantwortlich, sondern Ihre jahrelange Färbung/Tönung (auch die dunklen!), die sill und heimlich mit Wasserstoffperoxid gearbeitet hat
  • besonders bei dunklen Färbungen werden mehrere Anwendungen erforderlich
  • wissen Sie überhaupt noch, was ihr Naturton war?

Tiefenreinigung zur Vorbereitung
Vor der Anwendung solcher Produkte empfiehlt sich eine Grundreinigung der Haare. Wo Silikone oder einfache Fette die Haarstruktur überlagern, kann die Entfärbung nicht oder nur teilweise -und damit fleckig- wirken. Daher die Haare vorher mit Reiniger-Shampoos waschen!



weiterführende Artikel:

Richtig Heizen und Lüften
Das Heizen ist immer noch der höchste Energieverbraucher im Haushalt und damit oft der teuerste Posten bei den Nebenkosten. Jeder muss heizen, aber man muss ja nicht sein Geld verpulvern...
weiter ...


Haare aufhellen mit Naturmitteln
Blondes Haar ist der Traum vieler Frauen, doch häufig muss man der Natur mit viel Chemie nachhelfen. Dabei gibt es einige bekannte Hausmittel wie Honig oder Kamille, die Ihre Haare viel schonender bleichen ...
weiter ...


Machen Sie Ihre Steuererklärung!
Warum hasst nur jeder seine Steuererklärung? Es ist mit der richtigen Software so einfach und man kann so viel Geld heraus holen, das stimmt jeden Knauser glücklich …
weiter ...
















Das Outlet von Amazon
Im Outlet von Amazon finden Sie vor allem Markenartikel für einen unschlagbaren Preis. Nutzen Sie die Möglichkeit zum kostenlosen Versand ab 20 € Einkauf.

... mehr


AlterKnauser.de ist nicht haftbar für eventuelle Schäden oder Schadensersatzansprüche aus der Anwendung der hier veröffentlichten Ratschläge. Es wird ebenfalls keine Haftung für Inhalte verlinkter Seiten übernommen.
Startseite       Kontakt       Impressum       Fehler melden       Seite empfehlen       Sitemap       Philosophie